Teambuilding für Gruppenleiter und Betreuer

Alle Gruppenleiter und Betreuer, welche beim Jugendrotkreuz in Mainhardt tätig sind, machen dieses ehrenamtlich und ohne eine Aufwandsentschädigung hierfür zu erhalten. Darum ist es wichtig, dass es einen guten Zusammenhalt zwischen den Jugendbetreuern gibt, um gemeinsam den Jugendrotkreuzlern viele Aktionen und Aktivitäten übers Jahr hinweg bieten zu können.

Um diesen Zusammenhalt zu stärken, veranstaltete das JRK-Mainhardt seine erste "Teambuilding-Woche für Jugendbetreuer" in seiner Geschichte.

Es ging eine ganze Woche ins Kleinwalsertal. Dort wurde den Teilnehmern ein buntes Teamprogramm, mitten in den Bergen geboten

Neben Wandern und Klettern, gab es verschiedene Aktionen wie einen Grillabend, Staudammbauen im Bergbach und ein Abwechslungsreiches Verpflegungsprogramm auf den verschiedenen Berghütten und Almen, mit regionalen Spezialitäten wie dem lange gereiften Bergbauerkäse und geräucherter Gamswurst.

Ihr Quartier errichteten die Jugendbetreuer auf dem Campingplatz, welcher sich ganz hinten im Tal befindet, sodass man jeden Tag direkt vom Campingplatz aus zu den einzelnen Aktivitäten starten konnte, ohne lange Anlaufwege zu haben.

Höhepunkt der Teambuildingwoche war der Abschlusstag. Es ging knapp fünf Stunden lang zum Canyoning, bei welchem man sich im Neoprenanzug den Bergbach förmlich "hinunterstürzt". Hier war von Tauchen über Seilrutschen bis zu Sprüngen aus 8 Metern Höhe in Bergbachgumpen alles dabei.

Der DRK-Kreisverband unterstützt aktiv solche Aktionen der Jugendbetreuer, denn ohne SIE und ihren Einsatz wäre eine solch aktive Jugendarbeit ja erst gar nicht möglich.

Abschließend waren sich sowohl Teilnehmer, Organisatoren und auch die Verantwortlichen des Jugendrotkreuzes einig, dass so eine Woche Teambuilding weit mehr "WERT" für die Jugendarbeit hat, als den jeweiligen Gruppenleitern eine Aufwandspauschale für ihre Arbeit zu bezahlen. Zumal es weitaus günstiger ist und somit mehr Geld für die eigentliche Aufgabe die Arbeit mit den Kinder und Jugendlichen zu Verfügung steht.

 

 

 

Ostereierfärben XXL

Vor den Osterferien ging es beim Osterbasteln des Jugendrotkreuzes Mainhardt rund um das Thema "Osterei".

Doch bevor es losgehen konnte, haben die Gruppenleiter die DRK-Garage etwas umgebaut...

Beim Eierfärben hatten die Jugendlich und Kinder die Wahl zwischen den verschiedensten Ostereierfarben...

...auch beim Basteln der Osternestle, konnten die Kinder ihrer Kreativität freien lauf lassen.

Als schließlich alle Eier gefärbt waren ging es noch an das Suchen der Osterhasen, welche sich rund die DRK-Garage in Mainhardt versteckt haben.

 

 

Ausflug ins Schenkensee

 

 

 

 

 

 

Kleidersammlung war wieder ein Erfolg

Am 20. Januar sammelte das Jugendrotkreuz Mainhardt

Kleider im Gemeindegebiet.

Viele Bürger sind wieder dem Aufruf gefolgt, den Kleiderschrank fit für das neue Jahr zu machen und damit wieder die Jugendarbeit des Rot Kreuz Mainhardt zu unterstützen.

Ein Dank an alle Bürger welche Kleider gesammelt und diese an uns gespendet haben, in diesem Jahr kamen etwas mehr als 5,5 Tonnen Kleider und Schuhe zusammen.

 

 

Weihnachtsbasteln beim Jugendrotkreuz

Die DRK-Fahrzeughallen wurde ausgeräumt und zu einer großen Adventskranzwerkstatt umgebaut. Hier konnten Kinder, Jugendlichen und deren Eltern unter Fachkundiger Anleitung von Ilona, vom Floristikfachgeschäft Blümchen in Mainhardt, selber ihren eigenen ganz individuellen Adventskranz binden.

Die Gruppenleiter waren den Tag über fleißig und haben neben der weihnachtlichen Verpflegung, auch die Tannenwedel zurecht geschnitten und alles vorbereitet, sodass die Teilnehmer sofort nach einer kurzen Einweisung durch Ilona zur werke schreiten konnten.

Mit getrockneten Apfel- und Orangenscheiben, Zimtstangen, Kerzen und vielem mehr durfte jeder seiner Fantasie freien Lauf lassen.

Insgesamt wurden mehr als 60 Kränze gebunden, welche die Bastler natürlich anschließend kostenfrei mit nach Hause nehmen durften.

Ein großes Dankeschön an Ilona, die uns das meiste Bastelmaterial, besorgte und spendete und an die Familie Mezger aus Hütten für das gespendete sehr schöne Kranzreisig, welches wir benötigten für unsere Adventskranzbindeaktion.

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>